Mitte August 2016 bin ich mit meinem Vater nach Bad Saulgau zum Glasflügeltreffen gefahren. Das Treffen war das größte seiner Art und hatte für Glasflügelfans einiges zu bieten. Alle Flugzeuge die jemals von Glasflügel gebaut wurden waren anzutreffen. Von Libelle über BS-1 (immer noch ein Traum von mir…) bis zum großen Kestrel – man konnte jedes dieser Flugzeuge bestaunen und sich austauschen.

Am Samstag gabs dann auch sehr schönes Flugwetter und ich konnte mit Jan Jagiello und seiner Libelle im Teamflug die Alb erkunden. Schon ein ganz anderes Segelfliegen im Flachland.

Eine Modelllibelle im Maßstab 1:2
Die kleine Libelle am Boden – man beachte die Puppe
Papa mittendrin beim Kestrel aufrüsten – hat ingesamt 30min gedauert.
Über 100 Glasflügel Flugzeuge in Saulgau
Die Reifen der Doppelfahrwerkslibelle.
Das Heck vom SALTO, gut die Anschlüsse fürs V-Leitwerk zu sehen.
Der Libellen Prototyp.
Beim Aufrüsten von Jans Libelle – diese Libelle ist vor Jahren schon in Aigen geflogen.
Ein richtig schöner Flugplatz.
Libelle sponsored by OPI 🙂
Noch eine schöne BS-1.
Blick Richtung Osten
Startaufstellung am Flugtag. Im Hintergrund schon die schönen Entwicklungen auf der Alb.
Mein Traumflugzeug: BS1 – leider etwas schwer zu bekommen...
Ein richtig schöner Salto.
Ein großer Kestrel – Auf und Abrüsten die Hölle...
Papa kennt den Flieger von seinem Kurs bei Glasflügel 1972
Meine Libelle vor einer richtig schönen Hornet
Auch noch genug Platz mit der Rennhaube. Diese Libelle war anscheinend als Motorsegler geplant.
Unterwegs auf der Alb mit Jan – Super stressfrei und mit viel Spass!
Probesitzen in der berühmten Doppelfahrwerkslibelle
Etwas »hügeliger« hier auf der Alb. Trotzdem fast jedes Feld landbar.
Über Ulm mit dem berühmten Münster
Blick Richtung Bodensee
Schon im Endanflug auf Saulgau – noch schnell eine LS8 überholt...
Jans Rennlibelle vor guter Optik